SVL - SGM FV Calw/Tricolore Calw

12.05.2014
SVL - SGM Calw

Am 19. Spieltag war die SGM aus Calw zu Gast in der Gotharena in Bad Liebenzell.

Schon vor dem Spiel war klar, dass der Sieger hier größtenteils durch den Kampf bestimmt werden wird.
Und so begann die Elf der Hausherren sehr spielstark, mit einer hohen Quote gewonnener Zweikämpfe und sehr präzisen Pässen. Man wollte sichtbar das Debakel der letzten Woche in Gechingen vergessen machen.
Tobias Blank belohnte seine Mannschaft, für die gute Leistung, die gleich zu Beginn auf dem Platz gezeigt wurde, indem er den Torhüter der Gäste umlief und zum 1:0 einschob (9. Spielminute).

Obgleich der SVL seine Einstellung beibehielt wurden die Calwer zunehmend stärker und drangen zwischenzeitlich öfter in den Liebenzeller 16er ein. Dennoch konnten die starke Liebenzeller Abwehr und der Torhüter Andreas Essig schlimmeres verhindern.

In der zweiten Hälfte begann der SVL sogar noch energischer zu agieren, und wurde sofort dafür belohnt:
In der Abwehr wurde der Ball gewonnen, über Özben Seyatoglu und Luca Lazzari hervorragend in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr und in den Lauf von Marcel Pfrommer gespielt. Dieser nagelte den Ball in der 48. Spielminute mit einem fulminanten Schuss unter die Latte. 2:0 für unseren SVL!

Die Chancen unserer Mannschaft häuften sich, allerdings fehlte die letzte Konsequenz um den Sack zuzumachen. So gelangen Marcel Pfrommer gleich zwei beinahe identische Kopfballaktionen, die jedoch beide vom Calwer Torhüter pariert werden konnten. Auch sein Weitschuss aus knapp 20 Metern landete leider nur an der Latte. Ebenfalls ungenutzt bleib die Chance von Sven Werner, der eine Vorlage von Tobias Blank am Fünf-Meter-Raum nicht nutzen konnte.

Tobias Blank konnte dann in der 73. Spielminute sein Team mit dem 3:0 erlösen.
Die Calwer erzielten in der 84. Minute den Ehrentreffer, der jedoch nicht mehr spielentscheidend war. Der SVL war an diesem Tag einfach zu stark. Man hat wieder an die guten Leistungen zu Beginn der Rückrunde anknüpfen können.

Am nächsten Sonntag ist der SVL zu Gast in Würzbach und die Woche darauf ist der VFR Hirsau zu Gast in der Gotharena beim Heimderby!

Maximilian Häberle

zum Ergebnisdienst bei fussball.de ...

Zurück

Zurück