FC Alzenberg-Wimberg - SVL

15.11.2015

Der SVL bestritt heute sein erstes Rückrundenspiel. Wie schon im Hinspiel konnten sie sich die drei wichtigen Punkte sichern. Diesmal war das Ergebnis jedoch nicht so deutlich. Zwar waren die Liebenzeller spielerisch die bessere Mannschaft, jedoch konnte an den zuletzt gezeigten Leistungen nicht angeknüpft werden. Trotz allem war es sehr wichtig, nach sechs sieglosen Partien endlich mal wieder einen Dreier einzufahren.

Der SVL erwischte einen guten Start und hatte allgemein viele Torchancen. Jedoch blieben diese Chancen ungenutzt. Grund dafür war eine gute gegnerische Torwartleistung und fehlenden Ruhe vor dem Tor. Die größte Chance der ersten Halbzeit hatte jedoch Alzenberg. Nachdem ein Ball flach in die Mitte gebracht wurde, musste der Stürmer den Ball nur noch in das leere Tor reinschieben. Jedoch flog sein Schuss über die Latte. Die erste Halbzeit ging damit mit einem 0:0 zu Ende.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Liebenzeller den Druck und wurden in der 55. Minute dafür belohnt. Simone Guarnieri brachte einen abgewehrten Ball mit einem Kopfball wieder in den Strafraum. Dort behielt Luca Lazzari die Ruhe und schob den Ball ins Eck hinein. Der SVL lag nun vorn. Sie brauchten aber ein weiteres Tor um Sicherheit ins Spiel zu kriegen. Nach einem Einwurf setzte sich Marcel Friess hervorragend auf der linken Seite durch. Seine Flanke erreichte Yasin Ceker, der zum 2:0 für Liebenzell einköpfte. Der SVL schaffte es heute wieder nicht die Null zu halten. In der 81.Minute fand ein Sonntagsschuss vom Gegner den Weg in den Winkel. Die letzten 10 Minuten mussten die Liebenzeller nun aufpassen. Sie ließen jedoch nichts mehr anbrennen und holten heute verdient die drei Punkte.

Im Vergleich zu den letzten zwei Spielen zeigten die Liebenzeller eine schlechtere Leistung, konnten aber drei wichtige Punkte mitnehmen.
Nun geht es im nächsten Spiel am Samstag gegen den Tabellenführer aus Neuhengstett. Diese sind mit Abstand die stärkste Mannschaft der Liga. Daher erwartet die Liebenzeller ein schweres Spiel. Jedoch können sie auf jeden Fall Punkte aus diesem Spiel mitnehmen, wenn sie bereit sind von der ersten bis zur letzten Minute zu kämpfen.
Spielbeginn erste Mannschaft: 14:30 Uhr

Zum Bericht der 2. Mannschaft ...

zum Ergebnisdienst bei fussball.de ...

Zurück

Zurück