SVL - SC Neubulach II

10.04.2016

Nach dem verpassten Sieg im Derby trafen die Liebenzeller an diesem Spieltag auf den SC Neubulach II. Der SVL konnte trotz durchwachsener Leistung in der ersten Halbzeit, letztendlich einen wichtigen Sieg einfahren.

Dabei ging es in der ersten Halbzeit gut los. Nach einer schönen Kombination zwischen Tobias Blank und Marcel Pfrommer konnte nur der gegnerische Torhüter die frühe Führung verhindern. Der Ball fand trotz dessen in der 10. Minute den Weg ins Tor. Nach einem Eckball brachte Tobias Blank den Ball in die Mitte, wo Simone Guarnieri am zweiten Pfosten stand und lediglich den Ball ins leere Tor einschieben musste. Nach diesem Tor hatten die Liebenzeller nur noch einen Torschuss, jedoch behielt der gegnerische Torhüter die Nerven im eins gegen eins gegen Tobias Blank. Danach übernahmen die Neubulacher das Spielgeschehen. Der heutige Torhüter des SVLs verweigerte jedoch den Neubulachern mit zwei Glanztaten den Ausgleich. Jedoch fiel dieser trotzdem nach einem direkten Freistoß in der 32. Minute. Mit einem 1:1 ging es demnach in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Pfostentreffer der Neubulacher. Diese sollte ihre einzige Chance der zweiten Halbzeit bleiben. Danach übernahm der SVL die Kontrolle über das Spielgeschehen. Sie trafen ebenfalls den Pfosten durch Simone Guarnieri, zudem wollte der Ball auch nach vielen Chancen nicht ins Tor hinein. Die letzten Minuten brachen nun an. In der 86. Minute sicherte dann Julian Riemenschneider den Sieg. Nach einem Rückpass des Gegners zum Torhüter hatte Julian Riemenschneider den richtigen Riecher, kam mit seinem Schuss dazwischen und bescherte somit den Liebenzellern drei wertvolle Punkte.

Es war ein insgesamt schweres Spiel für die Liebenzeller, weil auch der Gegner sehr viel besser spielte als der Tabellenplatz erahnen ließ. Jedoch konnten sie drei wichtige Punkte einfahren und allein das zählte am heutigen Tage.

Zum Bericht der 2. Mannschaft ...

zum Ergebnisdienst bei fussball.de ...

Zurück

Zurück