SVL - SV Oberreichenbach

20.09.2015

Den SVL erwartete heute ein schwieriges Heimspiel gegen den SV Oberreichenbach. Nach einem guten Halbzeitergebnis konnte man leider in der 2. Halbzeit nur einen Punkt aus diesem Spiel mitnehmen.

Wieder einmal war der SVL nicht von Anfang an auf dem Platz und dadurch brauchte die Mannschaft eine Viertelstunde um ins Spiel hineinzufinden. So langsam wurden sich Chancen erarbeitet und so kam es, dass Tiago Melicias sich auf der rechten Seite hervorragend gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte und eine präzise Flanke hineinschlug, die vom freistehenden Tobias Blank mit einem Kopfball erfolgreich verwertet werden konnte. Die Abwehr hatte zudem das nötige Glück, denn der Gegner kam ebenfalls zu Chancen und traf dabei auch die Latte nach einem Eckball. Kurz vor der Halbzeitpause  spielte Tiago Melicias einen hohen Ball auf die rechte Seite zu Simone Guarnieri, der den Ball behaupten konnte und die Übersicht  für den mitlaufenden Tobias Blank behielt. Dieser verwandelte sicher und brachte den SVL mit 2:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit passierte das, wovor sich jeder Trainer der mit einem 2:0 Ergebnis in die Halbzeit geht, fürchtet. Der SV Oberreichenbach erzielte in der 48. Minute mit einem präzisen Linksschuss den 2:1 Anschlusstreffer. Fünf Minuten später kam es zum 2:2, da die Liebenzeller mal wieder nicht von Anfang an auf dem Platz waren. Das Blatt hatte sich gewendet und ein Beweis dafür war die berechtigte gelb-rote Karte für den Kapitän des SVL, Raphael Bauer, in der 59. Minute.

Doch wie in den ersten Spielen konnte der SVL seinen Teamgeist zeigen und kämpfte weiter. So errang man in der 70. Minute einen Elfmeter, nachdem Fabio Rodrigues nach einem überragenden Solo nur noch durch ein Foul im Strafraum zu Fall gebracht werden konnte. Tobias Blank übernahm die Verantwortung und brachte den SVL mit 3:2 in Führung.

In der 81. Minute sahen die Oberreichenbacher ebenfalls eine gelb-rote Karte und so hieß es nun Zehn gegen Zehn. Der SVL versuchte nun das Ergebnis über die Zeit zu retten, doch in der 88. Minute wurde eine starke Flanke vom Oberreichenbacher Stürmer verwertet und so endete die Partie 3:3. Nach dem Spiel konnte man bei den Liebenzellern viele enttäuschte Gesichter erkennen, die heute mit mehr Achtung und Konzentration die drei Punkte hätten mitnehmen können.

Am nächsten Spieltag geht es zum heiß erwarteten Derby nach Hirsau. Auch die zweite Mannschaft darf sich nach dem spielfreien Sonntag wieder beweisen.
Spielbeginn erste Mannschaft: 15 Uhr
Spielbeginn zweite Mannschaft: 13 Uhr

zum Ergebnisdienst bei fussball.de ...

Zurück

Zurück